OneNote Android jetzt auch mit Handschrift

OneNote ist Microsofts fortschrittlichstes Produkt zumindest wenn man betrachtet auf welchen Systemen es alles eine entsprechende App gibt. So wurde auch für das Kindle Fire und das Fire Phone kürzlich erst eine App veröffentlicht. Ein Feature was mir bislang und wahrscheinlich vielen OneNote Nutzern gefehlt hat findet jetzt auch den Weg auf das SmartPhone.

Die Android App von OneNote hat in der aktuellsten Beta die Stift Funktion spendiert bekommen.

Android OneNote

Dabei handelt es sich nicht nur um einfaches rumgekritzele sondern es ist die selbe Engine (also vektorbasierte Linien) wie in der OneNote Windows Version. OneNote ist so ein ganzes Stück interessanter für Android User geworden. Ob Microsoft sich damit nicht auch ein wenig ins eigene Knie schießt bleibt abzuwarten. Den außer auf Smartphones wie dem Note läuft die App natürlich auch Android Tablets welche damit eine ernsthafte Konkurrenz zu stiftbasierten Windows Tablets bieten.

Ich persönlich begrüße die Entscheidung, da es dem papierlose Arbeiten definitiv ein wenig mehr Anschub geben wird. Auch holt die OneNote App damit gegenüber Evernote auf. Ob die Stiftfunktion es auch auf iOS schaffen wird, dazu gibt es zur Zeit noch keine Informationen aber schaut man sich die Entwicklung der OneNote Apps in der Vergangenheit an so gehe ich schon davon aus das wir das auch bald sehen werden.  Selbst wenn die Integrierung der Stiftfunktion auf anderen Systemen die Windows Tablets schwächen dürfte so gewinnt Microsoft doch dadurch das OneNote als Plattform dienen dürfte was gerade in Anbetracht der Tatsache das Microsoft seine Cloud Produkte stärken möchte die Intention sein dürfte. Außerdem bin ich froh das OneNote anders als Office nicht das kostenpflichtige Office365 Abo benötigt, dass sollte die Verbreitung doch deutlich vereinfachen.

Auf dem OneNote Blog von Stefan Wischner gibt es einen sehr schönen Artikel wo die Stift Funktion sehr genau getestet wird. Dabei werden auch Sachen wie die Handschrifterkennung besprochen von daher also eine absolute Leseempfehlung

5 Antworten zu “OneNote Android jetzt auch mit Handschrift

  1. Ich denke mal das aber ein großes Problem die Handballenerkennung sein dürfte… Die Hand beim Schreiben nicht abzulegen ist mMn sehr unkomfortabel. Dieses Problem ist ja leider nur mit anderen Displaytechniken zu lösen. Wacom zB..

    • Das stimmt natürlich, aber gerade auf einem SmartPhone sollte das keine Rolle spielen.

      Für die Tablet Anwendung wird es natürlich schon eher ungemütlich sein o.O

  2. leider noch keine bb app😦
    mir fehlt die möglichkeit ein foto direkt an onenote zu schicken…ich glaub über email geht das, hörte sich aber nicht bequem an

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s