Briefe umsonst verschicken

Ja das geht. Aus dem Brief eine PDF machen und als Email versenden, so einfach ist das. Aber jetzt mal im ernst, mich hat gerade im Urlaub folgende Nachricht erreicht:

Die Post erhöht das Porto des Standardbriefs von 0,55€ auf 0,58€. Ich kann es nicht verstehen. Was haben die sich dabei nur gedacht? Ich hätte eine Erhöhung auf 0,60€ verstanden, dann hätte man wenigstens einen glatten Betrag. Soweit ich weiß, geben die Briefmarkenautomaten kein Wechselgeld, so dass Mann jetzt entweder immer noch mehr Kleingeld mit sich führen muss, oder man bekommt in Zukunft noch mehr quasi wertlosen 0,02€ Briefmarken als „Wechselgeld“.

Mir persönlich fällt gerade kein Grund ein, warum man einen Standardbrief heute noch verschicken sollte. Wenn man was Rechtsgültiges will, dann braucht man sowieso ein Einschreiben und sonst kann man eig. alles andere schon heute per Mail wesentlich sinnvoller erledigen.

Ich glaube die Zukunft der Post liegt in Zukunft in der Zustellung von Paketen und von Postkarten. Meine Prognose ist, dass es Postkarten noch länger gibt als Briefe und dass auch nur weil sich viele Menschen eine Postkarte gerne an die Wand oder an den Kühlschrank hängen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s