Google und der Datenschmutz

Also ich will mich nicht entschuldigen, ABER ich bin im Moment durch eine Grippe sosehr ans Bett gefesselt das ich kaum mein iPad halten konnte. Naja seis drum.

Heute ein kleiner Beitrag zu der geänderten Datenschutz Bedinugen von Google. Das Thema wurde ja wirklich durch die digitalen Straßen getrieben und ich will da gar nicht mitmachen. Google hat in den letzten Jahren schon öfters die Bedingungen geändert und es intressiert mich nicht wirklich. Es ist egal ob Google oder Facebook die wollen Geld mit ihren Diensten verdienen und bieten diese nicht aus purer nettigkeit an. Wer damit nicht klar kommt soll meinetwegen in die Bibliothek zur Recherche gehen.

Ist euch klar das ihr sowieso schon getrackt werdet alleine durch euren Mobilfunkvertrag? Falls Ihr euch fragt wie das ungefähr aussieht, könnt ihr mal einen Blick auf mein Bewegungsprofil vom letzten Jahr werfen (iPhone 4 sei dank):

Mein Bewegungsprofil

So ist es halt und ich werd mich nicht aufregen. Ich freu mich eher wenn ich Tipps und Werbung bekomme die auf mich zugeschnitten sind. Das das mit Risiken verbunden ist ist mir bewußt. Mir ist auch bewußt wie man sich dagegen schützen kann. Und die Informationen die ich nich weitergeben möchte gebe ich nicht weiter, oder hole sie mir zurück. Letzlich bleibt es jeden selbt überlassen.

Hier noch eine Quelle zu den geänderten Datenschutz Bedingungen:
Quelle: GoogleWatchBlog

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s